Die Wurzel des Wohlfühlens

Dass Ingwer gleichermaßen gut tut und schmeckt, ist Freunden von IngwerTRINK hinlänglich bekannt. Interessant ist natürlich, in welcher Form die Wunderwurzel ihre Liebhaber gewinnt. Die vier etabliertesten Nutzungsformen des Ingwer möchten wir Ihnen auf gar keinen Fall vorenthalten.

Scharf auf Gesundheit: Ingwer für das Wohlbefinden

Vor allem im Herbst und Winter ist Ingwer besonders beliebt. Denn er wärmt und enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe, die dem Körper gut tun. Ein paar Scheiben mit kochendem Wasser übergossen bringen viele Anhänger natürlicher Gesundheitsförderung durch die kalte Jahreszeit.

Seine Inhaltsstoffe wirken sich aber auch in anderer Hinsicht positiv auf das Wohlbefinden aus. Die Scharfstoffe des Ingwer fördern die Bildung von Magensäure und können dadurch sowohl den Appetit, als auch Stoffwechsel und Verdauung anregen.

Ein entspannter Magen ist auch für werdende Mütter ein wünschenswerter Zustand. Ingwer ist hier in den ersten 12 Wochen besonders hilfreich. Lediglich im letzten Schwangerschaftstrimester wird von einem Verzehr abgeraten.

Ingwer für das Wohlbefinden

Die gelbe Knolle, die es in sich hat

Eine dufte Lösung: Ingwer als Aroma

Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich ätherische Öle: um Räume zu beduften oder auch um wohlriechende Massagen zu genießen. Hergestellt werden diese Öle häufig durch Wasserdampfdestillation von Teilen der entsprechenden Pflanze. Bei Ingwer ist es die Wurzel, die Ihnen ihr Aroma zur Verfügung stellt.

Mit zwei bis drei Tropfen in einer Aromalampe erreichen Sie einen frisch-würzigen Raumduft, der gleichzeitig angenehm wärmt. Dem Ingweraroma wird nachgesagt, dass es innere Blockaden auflöst und die Entscheidungsfreude steigert. Ob das stimmt wissen wir nicht, doch es wäre ein schöner Nebeneffekt.

Als aromatischer Badezusatz tut Ingwer besonders gut nach dem Sport oder körperlicher Anstrengung. Zudem fördert er jede Form der Entspannung – ob im Bade- oder Massageöl. Innerlich sollte das ätherische Öl des Ingwers jedoch nur nach ausdrücklichem ärztlichen Rat verwendet werden.

Tröpfchenweise ein angenehmes Raumklima schaffen

Tröpfchenweise ein angenehmes Raumklima schaffen

Von herzhaft bis süß: Ingwer in der Küche

Spielt Ingwer nur in der fernöstlichen Kochkunst eine tragende Rolle? Weit gefehlt. Zwar stützt die gelbe Knolle wie kaum etwas anderes die beliebten Köstlichkeiten aus China oder Indochina. Auch aus indischen Leckereien wie Currygerichten oder Chutneys ist Ingwer kaum wegzudenken.

Jedoch ist er auch in Europa seit Jahrhunderten beliebt:
Ein wenig geriebener Ingwer nach dem Zubereiten verschafft Geflügel- und Lammgerichten sowie Fisch und Meeresfrüchten eine tiefgründige Note. Selbstverständlich schmeichelt er auch zahlreichen vegetarischen Kreationen, etwa aus Wurzelgemüse oder Kohl.

Besonders beliebt ist er hierzulande in traditionellen Süßspeisen: Lebkuchen, Printen und auch der frische Obstsalat kommen schon lange nicht mehr ohne Ingwer aus. Noch mehr Beachtung findet er in der typisch englischen Ingwermarmelade. Experimentieren Sie ruhig in der Küche mit der würzigen Wurzel. Ihre Schärfe ist weitaus dezenter und bekömmlicher als beispielsweise die von Chilischoten. Schon allein deshalb können Sie nicht viel verkehrt machen.

Man nehme: Ein Prise geriebene Köstlichkeit

Man nehme: Ein Prise geriebene Köstlichkeit

Kraft im Stamperl: Ingwer als Erfrischung

Schließlich erfüllt der Ingwer seinen Dienst als aktivierende Erfrischung: im Tee, im Ginger Ale, in köstlichen Limonaden und vor allem natürlich im IngwerTRINK. Ein Stamperl am Tag erfrischt, belebt, entspannt und schmeckt fantastisch. Das gibt es jetzt sogar für unterwegs – mit dem IngwerTRINK Shot ist Ihr nächster Wach-Kick nur einen Schluck entfernt!

Die gelbe Stärke aus der grünen Flasche – auch in klein für unterwegs

Die gelbe Stärke aus der grünen Flasche – auch in klein für unterwegs

Frisch, frei und fidel – die sportliche Seite von IngwerTRINK.

Ausdauersportler wie etwa Mountainbiker oder Triathleten brauchen in jeder Hinsicht einen langen Atem. Um sich mit Energie zu versorgen, können wir von Kloster Kitchen ambitionierten Sportlern den belebenden Effekt von IngwerTRINK empfehlen und fördern einige davon als Sponsor. Schließlich passen Bewegung in der Natur und ein gesunder Lebensstil perfekt zu unseren Prinzipien: egal ob als Einzelkämpfer oder Team. Gerne stellen wir Ihnen die sportlichen Projekte vor, die wir unterstützen:

DLC Aachen

Mit gleich drei Damen- und fünf Herrenteams bereichert der DLC Aachen den deutschen Ligabetrieb im Triathlon. Die ersten Mannschaften sowohl der Damen als auch der Herren starten in der aktuellen Saison jeweils in der 2. Triathlon-Bundesliga. Dank IngwerTRINK? So unbescheiden möchten wir nun wirklich nicht sein, aber wenn neben Sponsoring und der vitalisierenden Kraft der Ingwerknolle auch Daumendrücken zum Erfolg führt, sind die Aussichten für den DLC Aachen äußerst vielversprechend.

vitalisierenden Kraft des IngwerTRINK und DLC_Aachen

Im Wasser, auf zwei Beinen und zwei Rädern auf Erfolgskurs: die Sportlerinnen vom DLC Aachen.

 

Team Teuchert

Am 1. Dezember 2016 gründete Jörg Teuchert, der in Hersbruck als zuverlässiger Partner für Erwerb, Verleih und Beratung rund um Zweiräder bekannt ist, sein eigenes Radsportteam. IngwerTRINK unterstützt das junge Team nicht nur als Sponsor, sondern auch als Energiespender, der vitalisiert und schmeckt. Nach einem belebenden Stamperl treten die Jungs und Mädels vom Team Teuchert gleich nochmal so gerne in die Pedale – und erreichen so beim 12 Stunden Rennen in Schnaittach sogar das Siegertreppchen.

vitales Team Teuchert

Freuen sich über den ersten Platz beim 12 Stunden Rennen in Schnaittach: Jörg Teuchert und Michael Fürmann vom Team Teuchert.

Kerstin Kögler

“Helm auf, ab in den Sattel – los geht’s.” So lautet das Motto der erfolgreichen Mountainbikerin Kerstin Kögler, die auch als Guide und Trainerin den Sport auf zwei Rädern hochleben lässt. Doch bevor sie sich auf den Sattel schwingt, gönnt sie sich laut eigener Aussage gerne ein Stamperl IngwerTRINK. “Ich fühle mich dann vitaler, wacher und schwungvoller,” lässt die sportliche Diplom-Betriebswirtin (FH) uns wissen. Dass sie nicht nur schnell fährt, sondern auch erfrischende Einfälle hat, beweist ihre Rezeptidee für einen vitalisierenden Salat: “In meinem Salatdressing findet sich ab und zu IngwerTRINK – am liebsten noch frische Minze, etwas Chili, Orangensaft und ein gutes Olivenöl dazu. Lecker!”

gesunder Lebensstil mit Kerstin Koegler, die sich vitaler, wacher und schwungvoller fühlt.

“Dann mal los,” ruft Kerstin Kögler, wenn sie sich mit IngwerTRINK gestärkt auf ihr Rad schwingt.

 

Mit Kerstin Kögler gewinnen

Haben Sie Lust, ein nagelneues Originaloutfit von VAUDE, eine Trinkflasche sowie ein 6er Tragerl IngwerTRINK zu gewinnen? Dann machen Sie mit beim IngwerTRINK Gewinnspiel mit Kerstin Kögler – ab 04.08.2017 auf www.facebook.com/ingwertrink.

Jetzt kommt der Sommer – IngwerTRINK ist schon da.

blog-rezept20170531

Ingwer tut zu jeder Jahreszeit gut. Deshalb ist IngwerTRINK das ganze Jahr über erhältlich.

Manche Leute behaupten ja, Getränke mit Ingwer seien dem kalten Winter vorbehalten, um die Schnupfennase zu bekämpfen oder zu verhindern. Wer sich dazu nicht extra einen Tee aufgießen will, gönnt sich einfach ein Stamperl IngwerTRINK. Das geht schnell und schmeckt. Warum sollte man diesen Vorteil eigentlich nicht das ganze Jahr über nutzen?

Ingwer bringt Sonnenschein ins Glas.

Der herrlich frische Geschmack und die leichte Schärfe des Ingwers eignen sich hervorragend für die warme Jahreszeit. Und eisgekühlte Mixgetränke gewinnen durch die schmackhafte Knolle eine besonders spannende Note. Dennoch kommen viele Menschen erst gar nicht auf den Gedanken, im Sommer leckere Ingwergetränke zu genießen.

Das kann dauern …

Eine Erklärung dafür bietet der Blick auf sommerliche Rezepte für Erfrischungen mit Ingwer im Internet. Der Ingwer muss erst einmal aufgekocht werden und dann stundenlang abkühlen. Das sorgt für ziemlich lange Wartezeiten für ein erfrischendes Getränk.

… oder ganz schnell gehen.

Auch hier sind die Fans von IngwerTRINK klar im Vorteil. Denn mit IngwerTRINK können Sie sich Ihren Sommerdrink mit nur wenigen Handgriffen zaubern. Wie das geht? Natürlich einfach.

Der schnelle Sommerspaß mit IngwerTRINK

blog-rezept-ganz20170531

Genießen Sie den sonnig frischen Geschmack von IngwerTRINK in unserem prickelnd kalten Sommergetränk.

Zutaten:
• Karaffe mit stillem oder spritzigem Wasser
• 4 cl IngwerTRINK
• ein paar Zitronenscheiben
• frische Minzblätter
• nach Belieben Eiswürfel

Einfach all Zutaten vermischen (Vorsicht bei spritzigem Wasser): Fertig ist die Erfrischung! Schmeckt auch wunderbar mit Gurkenscheiben oder Himbeeren.

Noch mehr herrliche Rezepte für Getränke mit IngwerTRINK finden Sie hier.

Greenery: Farbe der Hoffnung für ein Jahr

Die PANTONE Farbe des Jahres 2017 heißt Greenery. Dahinter verbirgt sich ein frischer gelbgrüner Farbton, der das Wiedererwachen der Natur im Frühling verkörpert. Leatrice Eiseman, Executive Director des Pantone Color Institute erklärt die Wahl des Unternehmens wie folgt: „Greenery symbolisiert unser wachsendes Verlangen nach Verjüngung, neuem Leben, Wiedervereinigung mit der Natur und engerem Miteinander.“ Eine schöne Begründung, die wir unumwunden unterschreiben können.

… bei Kloster Kitchen Farbe der Nachhaltigkeit …

Die PANTONE Farbe des Jahres 2017 ähnelt dem Farbton von IngwerTRINK. Liegen wir damit im Trend? Ja und nein. Denn einerseits entspricht ein Symbol für den Wunsch nach Wohlbefinden, Freude am Leben und bewussten Umgang mit der Natur den Prinzipien von Kloster Kitchen. Andererseits widerspricht die Idee eines Trends unserem Grundsatz der Nachhaltigkeit – sogar, wenn Nachhaltigkeit selbst der Trend ist. Denn auch im Jahr 2018 wird IngwerTRINK seine Farbe behalten und Kloster Kitchen seine Werte. Beides existiert schließlich schon, seit wir 2015 mit dem Verkauf von IngwerTRINK begonnen haben. Und IngwerTRINK ist jahreszeitenunabhängig ein nachhaltiger Begleiter, auch wenn unsere Flasche frühlingshaft grün ist.

Ingwerberg-IngwerTRINK

Den genauen PANTONE Wert haben wir nicht ermittelt. Für Kloster Kitchen ist Greenery allerdings eher Philosophie als nur eine Farbe.

… und zwar schon von Anfang an

Denn bereits seitdem ergreift Kloster Kitchen zahlreiche Maßnahmen, um Nachhaltigkeit rund um Produktion und Vertrieb von IngwerTRINK zu garantieren. Hier einige Beispiele:

  • Nahezu alle Werbemittel bestehen aus 100% Recyclingpapier – ausgezeichnet mit dem Blauen Engel – und sind mit Öko-Druckfarbe bedruckt.
  • Wir lassen klimaneutral drucken, für unvermeidbare Emissionen leisten wir Ausgleichszahlungen zugunsten von Klimaschutzprojekten.
  • IngwerTRINK wird ausschließlich in Glasflaschen abgefüllt.
  • Der Server, der unsere Arbeit rund um IngwerTRINK unterstützt, wird mit Ökostrom betrieben.
  • Der Kloster Kitchen Messestand besteht aus massiven Holzmöbeln, gefertigt von einem regionalen Schreinerbetrieb. Durch die hohe Qualität der Verarbeitung können wir alle Bestandteile viele Jahre lang verwenden.
  • Maßnahmen, die sich als nicht nachhaltig genug erweisen, werden durch ökologische Alternativen ersetzt.

Und noch ein Grund zur Freude im Jahr 2017

Nachhaltig glücklich sind wir übrigens über den Gewinn der Auszeichnung „Health Wonder Award 2017“, der uns auf der Nürnberger BIOFACH – der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel – von der Ginger Society verliehen wurde. Womöglich gibt es renommiertere Trophäen, aber nicht alle werden so sympathisch mit Ukulelenbegleitung überreicht.

cof

Wenngleich die Überbringer des Awards in leuchtendes Gelb gewandet waren, ist auch damit für 2017 alles im grünen Bereich.

Ingwer Shots sind derzeit in aller Munde.

composing-stamperl

 

Stars wie Gigi Hadid, Selena Gomez oder Kendal Jenner sind große Fans der scharfen Kurzen, denn sie haben den guten Ruf, das Immunsystem zu unterstützen. Doch was sind diese Shots eigentlich?

Der Trend aus den USA hat Ingwer zum Top-Thema gemacht. Saftmanufakturen pressen die Knollen und kombinieren sie mit anderen Zutaten in kleinen Fläschchen, die für horrende Summen verkauft werden. Und die Stars greifen zu! Warum?

Ganz einfach: IngwerTRINK ist in den USA noch nicht erhältlich!

Also wandern täglich hunderte „gingershots“ über die Ladentheke – Getränke aus günstigem Pressaft, der leicht zu verarbeiten ist. Wer sie schon probiert hat weiß: Gepressten Ingwer kann man nicht anders als schnell hinunterstürzen. Denn die Shots aus Pressaft schmecken extrem scharf und intensiv nach Ingwer. Sie tragen sicher zur Unterstützung des Immunsystems bei – aber es ist eben doch ein Unterschied, ob man den Ingwer nur intensiv schmeckt, oder sanft spürt.

Wie bei unserem IngwerTRINK: Der kommt trinkfertig aus der Flasche – und überzeugt dank seiner ausgetüftelten Rezeptur durch ausgewogenen Geschmack und das einzigartige Trinkerlebnis. Die unzähligen kleinen Ingwer-Vitalstückchen machen den IngwerTRINK zu etwas ganz besonderem.  Spüren Sie sie auf der Zunge und erleben Sie einen unnachahmlichen Frische-Kick!

Auch geschmacklich unterscheidet sich IngwerTRINK stark von den gepressten Shots. Denn der Ingwer wird von ausgewählten Zutaten begleitet, die gemeinsam eine harmonische Einheit bilden. So ist der IngwerTRINK angenehm scharf, ohne die Geschmacksknospen zu überreizen. Er schmeckt leicht süßlich, lässt dem Ingwer aber genug Freiraum. Und er ist nicht wässrig – weshalb die Ingwer-Vitalstückchen im Glas zu schweben scheinen.

IngwerTRINK ist kein klassischer Shot– sondern ein gesunder Genuss für jeden Tag.

Deshalb verkaufen wir ihn auch nicht in winzigen Fläschchen, sondern haben 12 Portionen in jede Flasche gepackt. Denn wir empfehlen jeden Tag ein Stamperl (2cl) IngwerTRINK:

Es ist ein Stamperl voll Hingabe und Leidenschaft. 2cl voll handverlesener Zutaten und frischer Ingwer-Vitalstückchen.  Ein kleines Glas für einen guten Tag.

Haben Sie den Unterschied schon selbst geschmeckt? Wenn nicht, wird es Zeit:
Holen Sie sich jetzt Ihren IngwerTRINK im Shop oder bei einem unserer Partner im Einzelhandel!

Das macht den Ingwer im IngwerTRINK gerade im Winter so wertvoll

Hallo kalte Füße! Hallo Rotznase! Hallo Halsweh und Husten! Bis zum kalendarischen Winteranfang sind es noch einige Tage, doch die Temperaturen verkünden es ganz deutlich: Der Winter ist da – und damit auch seine Herausforderungen für Gesundheit und Wohlbefinden. Gerade jetzt haben es Erkältungen besonders leicht. Höchste Zeit also, die körpereigene Abwehr tatkräftig zu unterstützen!

Winterzeit ist Ingwerzeit

Und womit? Genau, mit Ingwer. Oder anders gesagt: Die Erkältung kann kommen, muss sie aber nicht. Wer jetzt seine Abwehrkräfte mit den vielen positiven Eigenschaften des Ingwers powert, hat richtig gute Chancen, von den Gemeinheiten der fiesen Erkältungsviren verschont zu bleiben, die um diese Jahreszeit besonders boshaft lauern. Denn der Ingwer und unser Immunsystem, das sind zwei, die sich anscheinend gesucht und gefunden haben. Wieder einmal sind es nicht zuletzt die Scharfstoffe im Ingwer – zum Beispiel Gingerol und Shogaol – die aus dem Rhizom dieser Heilpflanze wahrlich eine Wunderknolle machen.

Dem Immunsystem einheizen und auf die Sprünge helfen

Da wäre zuallererst der wärmende Effekt zu nennen, und genau dafür sind diese Scharfstoffe verantwortlich. Sie wärmen so richtig schön von innen, regen obendrein die Durchblutung im ganzen Körper an und bringen so den Kreislauf in Schwung. Eine Wohltat gerade dann, wenn es draußen so richtig kalt und ungemütlich ist. Bei unserem IngwerTRINK schmecken und spüren Sie das schon beim ersten Schluck. Und der Ingwer kann noch mehr. Er hilft aktiv dabei, gegen eine Infektion bestens gewappnet zu sein – oder schon die ersten Anzeichen einer Erkältung wirksam zu bekämpfen. Denn seine Wirkstoffe sind entzündungshemmend, antiviral, antibiotisch, bzw. antibakteriell. Sie fördern außerdem die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen durch den Körper um bis zu 200 % – und lindern nebenbei auch noch kratzigen Husten und Bronchitis. Deswegen empfehlen wir auch immer, die Ingwer-Vitalstückchen im IngwerTRINK ruhig etwas länger zu kauen. So kommen die virushemmenden und antibakteriellen Effekte des Ingwers schon im Mundraum so richtig zum Tragen.

Und wenn die Erkältung schon da ist?

Mediziner raten vom Ingwer ab, wenn eine Erkältung sich schon mit Fieber breitgemacht hat. Dann, so das Argument, könnten sich die Scharfstoffe kontraproduktiv auswirken. Doch beim ersten Kratzen im Hals, bei etwas Kopf- und Gliederschmerzen, kann Ingwer dazu beitragen, dass es gar nicht erst schlimmer wird. Schmerzen werden durch die schmerzlindernden Eigenschaften erträglicher oder verschwinden sogar komplett. Auch Schleim wird besser gelöst und die Schleimhäute beruhigt – kurzum: Atemwegserkrankungen und Ingwer sind nicht unbedingt gute Freunde. Unter anderem ist das exotische Gewächs nämlich bei Erkältungen auch deswegen so gut geeignet und in seiner Wirkung so vielfältig, weil das Gingerol in seiner chemischen Struktur dem Aspirin gleicht. Und das Sympathische daran: Dieser Erkältungsallrounder schenkt uns seine wärmende, lindernde und heilende Wirkung ganz ohne Nebenwirkungen.

Vorbeugen, vorbeugen, vorbeugen!

Dass Vorbeugen besser als heilen ist, versteht sich von selbst. Für die positiven Effekte des Ingwers gilt das ganz besonders. Damit er so richtig wirkt, sollte er nämlich regelmäßig auf Ihrem Plan stehen. Dazu müssen Sie nicht täglich kiloweise Ingwer verzehren. Gönnen Sie sich einfach jeden Tag ein Stamperl IngwerTRINK – bestellen können Sie ganz bequem in unserem Online-Shop. Und wenn Sie sowieso viel mit Ingwer kochen, werfen Sie die Schalen nicht weg. Ein Sud aus Ingwerschalen im heißen Fußbad ist eine echte Wohltat! Dann heißt es einfach „Verzieht euch, kalte Füße, Rotznase, Halsweh und Husten!“

Wir wünschen Ihnen einen schönen Winter!

 

Warum wir beim IngwerTRINK auf die milde Süße der Wilden Agave setzen

„Enthält euer IngwerTRINK eigentlich Zucker?“ Diese Frage wird uns immer wieder gestellt, und das ist auch gut so. Denn so wichtig Zucker – in bestimmter Form – für uns Menschen ist, so schädlich wirkt er sich aus, wenn wir zu viel davon zu uns nehmen. Deswegen hat uns das Thema „Zucker und gesunde Lebensweise“ von Anfang an beschäftigt. Und deswegen ist es auch an der Zeit, unsere Gedanken dazu etwas ausführlicher mit Ihnen zu teilen.

Warum wir für unseren IngwerTRINK auf die milde Süße der Wilden Agave setzen

Die Antwort auf die Eingangsfrage wollen wir ebenso schnell wie offen geben: Ja, IngwerTRINK enthält auch Zucker. Und zwar deswegen, weil der Saft der Wilden Agave von Natur aus Zucker enthält. Doch genau diesen „süßen Gegenspieler“ zur Schärfe unseres Bio-Ingwers haben wir gesucht, weil genau in diesem geschmacklichen und sensorischen Spannungsfeld der einzigartige Geschmack von IngwerTRINK seinen Ursprung hat. Wir beziehen unseren Agavensirup aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft und werden gleich noch dazu kommen, warum wir uns ausgerechnet dafür entschieden haben – und warum IngwerTRINK keinen Industriezucker enthält.

Alles in Maßen – und grundsätzlich auf die Ernährung achten!

Mindestens genauso wichtig wie das „Ob“ ist jedoch eine Grunderkenntnis. Sie stammt nicht von uns, sondern wird bereits als Inschrift auf dem berühmten Orakel von Delphi überliefert. Sie lautet medèn ágan – das bedeutet so viel wie „Alles in Maßen.“ Wie gesagt, Zucker ist nicht per se schlecht. Aber zu viel Zucker und Süßungsmittel sind nicht gesund. Egal, woher sie ihren Ursprung haben. Genauso wie zu viel Alkohol, zu viel Fett, zu viel Fleisch und so weiter. Selbst zu viel Glück hält auf Dauer kein Mensch aus. Es kommt also immer auf die Dosis an. Warum sollte es beim Zucker anders sein? Ob Zuckerrübe, Rohrzucker, Fruchtdicksäfte, Süßstoffe, Stevia, Xylit oder auch Kokosblütenzucker: Alternativen zum industriellen, raffinierten Zucker gibt es genügend. Jede davon hat Ihre besonderen Eigenschaften, ihre Argumente für und wider. Und über alles wird viel diskutiert, sogar unter Experten bisweilen erbittert gestritten. Und leider auch viel geschummelt.

Dabei wäre es so viel einfacher, sich auf das zu besinnen, worauf es wirklich ankommt. Nämlich auf die Ernährungsweise insgesamt. Hier sollten alle Überlegungen ansetzen, bevor die Emotionen hochkochen. Was essen wir? Was trinken wir? Woher stammt es? Wie wurde es verarbeitet? Welche Inhaltsstoffe sind drin? Was davon brauchen wir zum Leben? Was tut uns gut? Was hilft uns, uns noch besser zu fühlen?

Hat man das erst einmal verinnerlicht, ist es gar nicht mehr so schwer, auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten. Außerdem bewegen sich die meisten von uns viel zu wenig. Also runter vom Sofa, raus aus der Komfortzone und stattdessen an die frische Luft gehen. Das allein ist schon der perfekte Grundstein dafür, sich rundum wohl zu fühlen. Und das Schöne daran: Auf dieser Basis darf man sich auch gerne dann und wann ein Stückchen Schokolade, ein Glas Wein, einen saftigen Burger mit Pommes frites oder ein paar Gummibärchen gönnen. Denn auch Genuss und Soulfood gehören zum gesunden Leben – so sehen wir von Kloster Kitchen es jedenfalls. Wir wollen keine erhobenen Zeigefinger, sondern finden es viel wichtiger (und weitaus sinnvoller), zum Nachdenken anzuregen und bewusst mit der Ernährung umzugehen.

Bio-Agavensirup für die perfekte Balance aus Süße und Schärfe

Bei unseren IngwerTRINK haben wir uns für den Agavensirup (Agavendicksaft) entschieden. Der Weg dorthin war sehr lang, denn wir haben bei der Entwicklung unserer Rezeptur mit einer ganzen Reihe von Süßungsmitteln experimentiert, vom Rohrzucker über Honig bis hin zum Ahornsirup. Vollends überzeugt hat uns nur die Wilde Agave. Sie balanciert die aromatische, wärmende Schärfe des frischen Ingwers am besten aus. Und sie hat uns gleichzeitig erlaubt, nur so viel zu verwenden, wie für den runden Geschmack des IngwerTRINK nötig ist. So haben wir das optimale Verhältnis von Süße und Schärfe gefunden.

Aber Geschmack ist nicht das einzige Argument für den Agavensirup. Industriell verarbeiteter Zucker oder gar die berüchtigte Isoglucose entsprechen in keiner Weise unserer Vorstellung vom fairen und nachhaltigen Wirtschaften. Und schon gar nicht unserem Bestreben, nur natürlichste Zutaten zu verwenden. Der von uns verwendete Agavensirup stammt zu 100% aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft und enthält 8,9 % Fructose sowie 3,0 % Glucose. Er durchläuft zudem weitaus weniger Verarbeitungsschritte als der verbreitete Industriezucker. Dadurch bleiben in ihm die Mineralstoffe und Spurenelemente in größeren Mengen erhalten – obendrein besitzt er eine höhere Süßkraft. Für den einzigartigen Geschmack unseres InwerTRINK benötigen wir also weniger Zucker und damit weniger Kalorien. Zusätzlich kann Agavensirup durch seinen sehr niedrigen glykämischen Index mit der niedrigsten glykämischen Last aller bislang bekannten Süßungsmittel punkten. Je niedriger der glykämische Index, desto weniger stark steigt der Blutzucker an. Somit wird weniger Insulin ausgeschüttet, das die Fettspeicherung forciert und im Verdacht steht, für Übergewicht mitverantwortlich zu sein. Ein Wert allerdings, der für sich allein genommen durchaus diskutiert wird, da immer auch die Gesamtmenge der aufgenommenen Kohlenhydrate eine Rolle spielt – so der Standpunkt einiger Lehrmeinungen. Daher die Verbindung zur sogenannten glykämischen Last, die vereinfacht gesagt den Blutzuckereffekt insgesamt betrachtet. Ein weites Feld. Vor allem aber ein Grund zum Nachdenken.

All das hat bei unserer Arbeit an der Rezeptur für den IngwerTRINK die Entscheidung zugunsten des Agavensirups gebracht. Auch wenn wir selbst lange darüber diskutiert haben und die Argumente dafür und dagegen kennen. Auch wenn wir wissen, dass beispielsweise Menschen mit Fructoseintoleranz hier besonders vorsichtig sein müssen. Denn den perfekten Zucker gibt es einfach nicht. Was es jedoch gibt – und worauf wir großen Wert legen – das ist der offene Umgang mit den Dingen, die wir tun. Das ist ein entscheidender Punkt. Nur wer weiß, was in seinen Lebensmitteln steckt, kann an einer gesunden und ausgewogenen Ernährung arbeiten. Und genau dabei wollen wir Sie unterstützen.

IngwerTRINK – jetzt auch bei unserem Partner KönigsSalz

IngwerTRINK und Persien KönigsSalz

„Die Familie wächst.“ Uns gefällt diese Formulierung, wenn wir von den Menschen sprechen, mit denen wir zusammenarbeiten. Denn es passt einfach zu unserer Vorstellung vom Wirtschaften. Und es passt ganz besonders bei unserem Partner KönigsSalz – aus vielerlei Hinsicht.

Mit etwas Uraltem völlig neue Wege gehen, an einer Überzeugung festhalten, eine klare Haltung einnehmen. All das sind Gemeinsamkeiten, die wir mit KönigsSalz teilen. Bei uns ist es zum Beispiel das uralte Klosterrezept, aus dem die Inspiration für unseren IngwerTRINK stammt. KönigsSalz wiederum setzt auf einen Stoff, den es seit Jahrmillionen gibt. Ein Stoff allerdings auch, dem heutzutage durch die industrielle Verarbeitung so ziemlich alles an wertvollen Inhalten entzogen wird, die er von Natur aus hat. Aus diesem Grund sind Lotte Heck und Andreas Hagen, die Gründer von KönigsSalz, mit ihren Produkten zurück zu den Ursprüngen gegangen. Sie bieten ausschließlich Natursalze in ihrer allerreinsten Form an. Und was als Idee begann, ist heute eine ganze Welt aus Salz – vom Speisesalz bis hin zur salzig-süßen Leckerei, vom Salz als Baustoff bis hin zur Dry-Age-Reifung von Steaks im patentierten SALARIUM®-Klima, von der Salzlampe bis hin zu Salzlecksteinen für Tiere. Letztere sind übrigens selbst auf den royalen Koppeln des englischen Königshauses zu finden.

Und was hat das nun mit unserem IngwerTRINK zu tun? Nun, auch unser einzigartiges Ingwergetränk enthält eine Spur Salz. Wir haben uns mit Bedacht für PersienKönigsSalz entschieden, weil auch wir ausschließlich mit natürlichen Rohstoffen arbeiten und bewusst auf industrielles Salz verzichten. Worüber wir uns aber ganz besonders freuen ist die Tatsache, dass Sie IngwerTRINK ab sofort auch bei KönigsSalz finden. Nicht nur in den beiden KönigsSalz Läden in Amberg und Hersbruck, sondern auch in über 100 weiteren Fachgeschäften.

Übrigens, IngwerTRINK gibt es auch im praktischen 3er- oder 6er-Tragerl. Genau der richtige Vorrat für den Beginn der ungemütlichen Jahreszeit. Damit tun Sie nicht nur Ihren Abwehrkräften etwas Gutes, sondern sparen auch noch bares Geld! Und Sie wissen ja: Am besten jeden Tag ein Stamperl pur!

KK_Hauptmarkt_IngwerTRINK

Der Herbst ist da. Ihr IngwerTRINK ebenfalls – in Klagenfurt, Nürnberg und Hersbruck sogar direkt vor Ort!

Grau und schwer liegen die Wolken über dem Nürnberger Hauptmarkt. Dieser Sommer war nun wirklich sehr groß. Doch jetzt können Sie es sehen und fühlen: Die letzten südlicheren Tage sind vorbei, der Herbst hält Einzug – und draußen wird es zunehmend ungemütlich. Höchste Zeit also, sich zu wappnen und den Körper fit zu machen gegen die lästigen Erkältungen, die hinter Wolken, Wind, Regen und Kälte lauern.

Ingwer ist mit seiner kreislaufanregenden und durchblutungsfördernden Wirkung perfekt an nasskalten Tagen. Denn er wärmt den ganzen Körper wieder so richtig auf – von innen und durch alle Glieder. Zudem, das weiß man beispielsweise in der traditionellen chinesischen Medizin schon lange, ist der Ingwer ein starker Verbündeter des Immunsystems. Auch die Schulmedizin verweist immer wieder auf seine immunstimulierende Wirkung. An einem Punkt sind sich alle einig: Wichtig ist die regelmäßige Einnahme von Ingwer.

Und hier kommt unser IngwerTRINK ins Spiel. Genießen Sie jeden Tag ein Stamperl, also 2 cl, und sorgen Sie bei Ihren Abwehrkäften für Verstärkung. Wenn Sie sich dann noch gesund und ausgewogen ernähren und sich viel bewegen, schieben Sie der nächsten Erkältung einen dicken Riegel vor. Wir waren jedenfalls den ganzen Sommer über sehr fleißig. Wir haben mit vielen achtsamen Händen unseren bio-zertifzierten Ingwer geschält. Wir haben daraus unsere feinen Ingwer-Vitalstückchen geschnitten. Wir haben Flaschen abgefüllt. Kurzum: Wir haben alles vorbereitet, damit Sie sich jetzt unsere einzigartige Vitalisierung aus der Natur ins Haus holen können. Auch wenn unser Onlineshop noch nicht ganz fertig ist, können Sie IngwerTRINK schon heute ganz bequem bestellen. Und wenn Sie in Klagenfurt, Nürnberg oder Hersbruck wohnen, finden Sie IngwerTRINK sogar direkt vor Ort. Kommen Sie vorbei. Probieren Sie. Entdecken und schmecken Sie die ganze Kraft des Ingwers!

IngwerTRINK in Klagenfurt:
Fast jeden Donnerstag und Samstag von 6:30 Uhr bis 13:30 Uhr sind wir auf dem Benediktinermarkt in Klagenfurt. Das Bild zeigt übrigens unsere älteste und gleichzeitig eine unserer treusten Kundinnen. Auch mit 95 Jahren besucht sie uns regelmäßig am Stand – und genießt jeden Tag ihr Stamperl IngwerTRINK.

Klagenfurt_95_Jahre

IngwerTRINK in Nürnberg:
Täglich zu den üblichen Marktzeiten auf dem Nürnberger Hauptmarkt. István von Felicitas Kräutereck ist unser allererster Markthändler in Nürnberg. Sie finden den Stand direkt an der Frauenkirche.

Hauptmarkt_Nbg_3

IngwerTRINK in Hersbruck:
Gar nicht so viele Kilometer von Nürnberg entfernt liegt das Städtchen Hersbruck. Auch hier können Sie einen echten IngwerTRINK Pionier treffen – und zwar bei Kavak Obst und Gemüse in der Poststraße 7.

Kavak_Hersbruck

Und das war es auch schon wieder für heute. Hier noch einmal der Link für Ihre direkte Bestellung. Dankeschön für’s Vorbeischauen und viele herzliche Grüße,

Ihr Team von Kloster Kitchen